Mehrere Unfälle auf den Autobahnen

Freiberg.

Autobahnpolizei und Verkehrsunfalldienst im Dauereinsatz: Auf regennassen Fahrbahnen haben sich am Samstag auf den Bundesautobahnen 4 und 72 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Chemnitz mehrere Unfälle ereignet. Es gab mehrere Verletzte, teils Schwerverletzte. So hatte unter anderem am Morgen auf der A 4 bei Siebenlehn ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war mit der Leitplanke kollidiert. Er konnte sich noch in Sicherheit bringen, bevor ein Auto in den liegengebliebenen Pkw krachte. Ein Lkw schob das zweite Unfallauto mehrere Meter vor sich her. Der 53-Jährige Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Schaden: rund 18.000 Euro. (ka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.