Meister der Region erhalten Briefe

Oederan/Chemnitz.

Handwerk hat goldenen Boden - eine Friseurin aus Oederan, ein Maler und Lackierer aus dessen Ortsteil Hartha und ein Tischler aus Augustusburg zählen zu jenen 207 neuen Handwerksmeistern, die das nach wie vor so sehen. Mit einer Festveranstaltung ehrt die Handwerkskammer am 26. Oktober, 10 Uhr in der Stadthalle Chemnitz die Absolventen des Jahrgangs 2018/2019 aus 23 Gewerken, wie sie informierte. "In diese Meisterfeier gehen wir mit besonderem Rückenwind", sagt Kammerpräsident Frank Wagner. Und weiter: "Die Bundesregierung hat beschlossen, die Meisterpflicht in zwölf Gewerken wieder einzuführen, in denen sie 2004 abgeschafft worden war." Das sei ein toller Erfolg und auch Ergebnis "unseres unermüdlichen Eintretens für den Meisterbrief". Gast der Meisterfeier ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). (mick)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...