Mischfahrzeuge im Minutentakt: Kirchenbrücke wird betoniert

Der Neubau der Kirchenbrücke geht in die entscheidende Phase. Am gestrigen Donnerstag wurde der Brückenkörper für die Fahrbahn betoniert. Den ganzen Tag über standen Mischfahrzeuge im Minutentakt bereit, um an die Betonpumpe anzudocken, deren Schnorchel die Masse in der mit Stahl bewehrten Schalung verteilte (Foto links). Das Betonieren wurde von vielen Mitarbeitern beobachtet, die mitunter per Hand nachstopften, um Lufteinschlüsse im Beton zu vermeiden (Foto rechts). Die neue, knapp drei Millionen Euro teure Brücke mit einem schlankeren Mittelpfeiler soll bis Dezember fertig sein. Bislang laufen die Arbeiten weitgehend planmäßig. (mbe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.