Mittelsachsen begrüßen den Frühling

Mit angezogener Bremse wegen der Coronakrise: Die Mittelsachsen haben das freundliche Wochenendwetter genutzt, um den Frühling zu begrüßen und sich aufs bevorstehende Fest einzustimmen. Ein neuer Osterkranz schmückt nun den Kreisverkehr im Oederaner Ortsteil Memmendorf (Foto links). Gestaltet haben ihn Ortsvorsteherin Yvonne Rehwagen und ihr Mann. Der Feuerwehrverein hat den Weihnachtsbaum am Parkplatz mit Ostereiern geschmückt. Rund wird das Ensemble mit dem neuen Dach für die Frankensteiner Glocke, errichtet durch die Agrargenossenschaft und die Firma David Dietze. Im benachbarten Freiberg sind Nancy und Daniel Schröter seit Juni mit ihrer sechsjährigen Tochter Amy-Paulin stolze Pächter eines Gartens an der Brückenstraße (Foto Mitte). Frühlingstemperaturen lockten die Familie in den Kleingarten. Beim Frühjahrsputz in Penig entfernten Mitarbeiter des Bauhofs am anderen Ende des Kreises den Schmutz am Mühlgraben (Foto rechts oben), Einwohner schufen vor ihren Grundstücken Ordnung. Eine Rarität gibt es nahe Rochlitz zu bestaunen: Auf dem Bieserner See tummeln sich vier Schwäne, was in den Vorjahren selten war.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.