Montanhistorie - Neues Projekt soll Ehrenamt stärken

Freiberg.

Zur Unterstützung des Ehrenamts für montanhistorische Vereine ist der Startschuss gefallen. Mit dem Projektbeginn "Berggeschrey" können Vereine gezielte Hilfe für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten. Den Grundbaustein für eine überregionale Zusammenarbeit legte dabei der Antrag der Montanregion Erzgebirge zur Anerkennung als Weltkulturerbe. Acht ländliche Regionen in Sachsen, sogenannte LEADER-Gebiete, und der Förderverein Montanregion Erzgebirge haben sich 2018 zum LEADER-Kooperationsprojekt "Berggeschrey" zusammengeschlossen, darunter auch die Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal. Vor allem Bergbau-, Hütten-, Heimat- und Traditionsvereine wie auch bergmännische Musikvereine sollen angesprochen werden, um deren ehrenamtliche Arbeit effektiv zu unterstützen, teilte Regionalmanagerin Andrea Pötzscher mit. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...