Neustart in Ex-Solarworld-Fabrik

freiberg.

In der ehemaligen Solarworld-Fabrik im Gewerbegebiet Freiberg-Ost soll ab August wieder produziert werden. In der Halle, gut 42.000 Quadratmeter groß, wurden einst Siliziumkristalle gezogen und in dünne Scheiben, sogenannte Wafer, für Sonnenstrommodule geschnitten. Künftig sollen dort Lithium-Ionen-Batterien gefertigt werden. "Wir bereiten derzeit die Anschlüsse für die erste Produktionslinie vor", erklärt Reinhild Kühne als Geschäftsführerin der JT Energy Systems GmbH. Eine zweite Linie folge Ende dieses Jahres. Die Firma hatte die Halle 2019 aus der Solarworld-Insolvenzmasse erworben. (jan)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.