Rathaus-Sanierung kann beginnen

Oederan.

Die ersten Aufträge für die eigentliche Sanierung des Oederaner Rathauses sind erteilt. Der Stadtrat stimmte in seiner jüngsten Sitzung dafür, die Rohbauarbeiten an die Oederaner Firma Steiger, die Schlosser- und Stahlbauarbeiten an die Firma Schmerbeck aus Wolkenstein und die Zimmerarbeiten an die Firma Meinel Holz aus Weischlitz zu vergeben. Diese drei Firmen hatten nach Prüfung die wirtschaftlichsten Angebote abgegeben. In Summe haben diese drei Aufträge ein Investitionsvolumen von rund 915.000 Euro. Das Rathaus am Markt ist bereits seit November 2015 eine Baustelle - bei der Entkernung sind aber immer wieder neue Probleme wie giftige Wandfarbe oder statische Probleme aufgetaucht. Deshalb beginnt die eigentliche Sanierung erst jetzt - ein Jahr, nachdem sie planmäßig abgeschlossen sein sollte. Die Stadtverwaltung ist seit vier Jahren in einem Ausweichquartier eingemietet. (tre)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...