Rückbau - Kaputte Brücke wird erst 2019 abgerissen

Flöha.

Der Abriss der im Oktober bei einem Brand völlig zerstörten Fußgängerbrücke in Flöha erfolgt nun doch erst Anfang nächsten Jahres. Die Aufstellflächen für die beiden Kräne sind inzwischen vorbereitet, wobei vor allem auf der Edeka-Uferseite wegen der Hanglage erhebliche Arbeiten erforderlich waren: Eine Zufahrtsstraße wurde angelegt, der Hang für die Stellfläche wurde aufgeschüttet und befestigt. Der Auftrag übernahm die Firma Schmidt-Bau aus Augustusburg. Kosten: rund 94.000 Euro. Die beiden 250 und 300 Tonnen schweren Autokräne, mit denen die zerstörten Brückenteile aus Stahl heruntergehoben werden, rollen voraussichtlich Anfang Januar an. Den Abriss und die Entsorgung der Brückenteile übernimmt eine Firma aus Chemnitz. (mbe)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...