Rundenjagd startet schon am Samstag

Hainichener Karnevalsklub veranstaltet Mopedrennen - Verschiedene Rennklassen

Hainichen.

Die zwölfte Auflage des Mopedrennens des Hainichener Karnevalsklubs (HKK) wird bereits am Samstag ausgetragen. "Das ist der früheste Termin, den wir bislang hatten", erklärte HKK-Chef Axel Weiß. Bisher gab es die unterhaltsame Rundenjagd auf dem Gelände an der Oederaner Straße meist erst im September.

"Es gab dieses Jahr aber einige Terminüberschneidungen", sagte Weiß zur Begründung. "Wir wollten auch der Veranstaltung der Lehmgrube, die dann eine Woche später stattfindet, keine Konkurrenz machen."

Gefahren wird beim HKK wie gewohnt in sieben Rennklassen vom "Essi" (SR 2) über die "Schwalbe" bis zur getunten, offenen Kategorie. Die Piloten könne sich auch am Renntag noch anmelden. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gültige Fahrerlaubnis. Pflicht ist selbstverständlich ein Helm, und mitzubringen ist neben dem eigenen Zweirad natürlich die Freude am Fahren. Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Es wird auch wieder eine Ausfahrt für Oldtimerfreunde geben, Start ist bereits 8.30 Uhr.

Erlaubt sind bei dem Rennen auch Fahrzeuge mit vier Rädern. Das erste Rennen der Mopedfahrer soll am Samstag dann 11 Uhr gestartet werden. Der Parcours ist mit etwa 5000 Reifen umsäumt und damit gut gesichert. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...