Satzung - Gemeinde hebt Hundesteuer an

Grünhainichen.

In den Grünhainichener Ortsteilen gilt künftig eine einheitliche Hundesteuer. Während in Borstendorf noch nach einer im Jahr 2002 beschlossenen Satzung abgerechnet wurde, galt im Ortsteil Grünhainichen eine Hundesteuersatzung aus dem Jahr 2012. Nun reagierte die Gemeindeverwaltung und passte die Steuer an. Entsprechend einem vom Gemeinderat gefassten Beschluss müssen Hundehalter statt bisher 30 künftig 36 Euro für ihren Vierbeiner zahlen. Für jeden weiteren Hund erhöht sich die öffentliche-rechtliche Abgabe auf 72Euro. Für sogenannte Kampfhunde wie Pitbull-Terrier oder American-Staffordshire-Terrier beträgt der Steuersatz 300 Euro für ein Tier beziehungsweise 500 Euro für jedes weitere Tier. (hd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...