Sozialgebäude wird erst 2020 gebaut

Augustusburg.

Der Bau des neuen Funktions- und Sozialgebäudes für die Jahnkampfbahn wird wohl erst 2020 begonnen. Die ursprünglich geplante Vergabe des Rohbaus ist am Dienstagabend von der Tagesordnung des Stadtrates genommen worden, nachdem in einer ersten Gesprächsrunde mit dem Planungsbüro nicht gelungen ist, die Mehrkosten für den Neubau spürbar zu reduzieren. "Wir sind mit dem Vorschlag der Planer nicht einverstanden, die Kostenreduzierung über eine Flächenreduzierung zu erreichen", so Bürgermeister Dirk Neubauer. Zudem stünden immer noch Mehrkosten von 500.000 Euro zu Buche, die für die Stadt nicht akzeptabel seien. Es soll nun eine weitere Gesprächsrunde mit der Geschäftsführung des Chemnitzer Planungsbüros geben, bei der man sich mehr Kreativität erhoffe, so Neubauer. Die Jahnkampfbahn wird in mehreren Abschnitten umgebaut. Der Kunstrasenplatz ist bereits fertig gestellt und wird von der Fußballern genutzt, die sich in der nahe gelegenen Mehrzweckhalle umziehen. (mbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...