Straße soll Fußweg erhalten

Leubsdorfer Räte beraten über Haushaltsplan

Leubsdorf.

Eine besonders dicke Lektüre haben die Mitglieder des Gemeinderates Leubsdorf über die Weihnachtsfeiertage von Bürgermeister Dirk Fröhlich (CDU) frei haus geliefert bekommen: der Haushaltplanentwurf für dieses Jahr. "Wir haben dieses Verfahren gewählt, damit sich die Räte in das Zahlenwerk einlesen können und über den notwendigen Wissensstand verfügen, wenn wir den Haushalt zu unserer nächsten Gemeinderatssitzung in erster Lesung behandeln wollen", sagt Fröhlich. Diese findet am kommenden Dienstag im medizinisch-kulturellen Zentrum "Lindenhof" Leubsdorf statt.

Auch wenn die Debatte erst noch ansteht, dürfte in der Liste der Investitionen Geld für die weitere Sanierung der Grundschule sowie den Fußwegbau an der Hauptstraße in Leubsdorf vorgesehen sein. "Die grundhafte Straßensanierung ist zwar Sache des Freistaates, doch wir müssen dabei die Kosten für den Gehweg übernehmen", begründet Fröhlich. Derzeit befinde sich die Baustelle in der Winterpause. Je nach Wetterlage soll es auf dem letzten noch zu bauenden Abschnitt Anfang März weiter gehen.

Zudem stehe ein neues Fahrzeug für die Gemeindefeuerwehr auf der finanziellen Agenda. "Auch wenn wir diese Anschaffung jetzt in den Haushalt nehmen, gehe ich auf Grund der derzeit üblichen langen Lieferzeiten davon aus, dass wir das Auto erst 2022 in unseren Bestand übernehmen können", sagt der Bürgermeister. Er hoffe, dass innerhalb der Debatte am Dienstag ein Konsens hergestellt und der Haushalt somit im ersten Quartal verabschiedet werden könne.

Während der Gemeinderatssitzung soll zudem der Auftrag für diverse Baumpflegearbeiten auf dem öffentlichen Gemeindegebiet vergeben werden. "Unser Baumkataster enthält rund 1300 Einträge. Um den gesamten Bestand an kommunalen Bäumen pflegen zu können, brauchen wir die Unterstützung durch eine externe Firma", begründet Fröhlich, warum diese Vergabe erfolgen soll.

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates Leubsdorf am Dienstag, 12. Januar, 19 Uhr, im "Lindenhof" Leubsdorf.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.