Streuobsttag - Was genau wächst im eigenen Garten?

Großwaltersdorf.

Der Landschaftspflegeverband Mulde/Flöha veranstaltet am Samstag auf dem Gelände des Kartoffellagerhauses Großwaltersdorf seinen traditionellen mittelsächsischen Streuobsttag. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr werden zum Beispiel über 200 alte und neue Apfel- und Birnensorten in einer Ausstellung präsentiert. "Wir beraten bezüglich des Obstes unter anderem über Standortansprüche, Geschmack und Lagerfähigkeit. Zudem besteht die Möglichkeit, eigene Obstsorten vor Ort bestimmen zu lassen. Dafür werden je Baum drei bis fünf möglichst gesunde Früchte benötigt", sagt Jörg Semmig vom Landschaftspflegeverband. Es besteht auch die Möglichkeit, eigenes Obst aus dem Garten in der mobilen Presse zu Most verarbeiten zu lassen. Dafür ist jedoch eine Anmeldung unter Telefon 0176 61758377 erwünscht. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...