Trockenheit - Brunnen speist Sachsenburger Bad

Sachsenburg.

Im Freibad Sachsenburg fließt ständig 12Grad Celsius kühles Brunnenwasser nach. Die lange Trockenheit mache sich schon bemerkbar, sagt Frank Dietze vom Personal: "Der Brunnen gibt nicht mehr so viel Wasser her. Die Abstände, in denen er sich zuschaltet, werden größer." Doch noch sei alles im grünen Bereich. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...