Unfall provoziert? Polizei ermittelt

Chemnitz.

Vier Menschen sind bei einem Auffahrunfall in der Chemnitzer Innenstadt verletzt worden, zu dem die Polizei jetzt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung ermittelt. Nach aktuellem Kenntnisstand war der 55-jährige Fahrer eines VW am Montag gegen 17.50 Uhr bei grüner Ampel von der Theaterstraße rechts auf die Brückenstraße abgebogen. Der nachfolgende Fahrer (56) eines Opel soll dabei mehrfach gehupt und den VW überholt haben, bevor er unmittelbar vor ihm bis zum Stillstand abgebremst haben soll. Der VW fuhr auf den stehenden Opel auf. Beide Autofahrer sowie zwei Frauen im VW erlitten leichte Verletzungen. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.