Unterwegs als Beobachter und Zuhörer

Ortsvorsteher Hans-Otto Kullig nutzt Spaziergänge durch den Ort um den Kontakt zu Bürgern zu festigen

Marbach.

Zur Kommunalwahl in Sachsen werden am 26. Mai auch die Ortschaftsräte gewählt. Die "Freie Presse" stellt die Ortsvorsteher und deren Arbeit vor. Heute: Hans-Otto Kullig, Grünberg

Ich bin Ortsvorsteher, weil ...

... ich 2014 vom Ortschaftsrat gewählt wurde. Seitdem ist es mein zweites Hobby neben dem Motorradfahren, durch Grünberg zu gehen, sowohl im Unterdorf, als auch im Oberdorf oder auf den angrenzenden Wanderwegen. So finde ich Kontakt zu den Einwohnern und sehe auch so manche positive aber auch negative Stellen im Ort.

Ohne einen Ortschaftsrat würde Augustusburgs Bürgermeister Dirk Neubauer nicht ...

... immer über viele kleine Dinge in Grünberg informiert sein.

Dem Ortschaftsrat ist es im vergangenen Jahr gelungen ...

... in Zusammenarbeit mit dem Kultur-und Traditionsverein und vielen fleißigen Helfern die traditionellen Feste Osterfeuer mit Lampionumzug, Maibaumsetzen, Teichfest und Weihnachtsmarkt durchzuführen. Ein wenig Stolz sind wir aber auch darauf, dass auf dem Glockenturm der ehemaligen Schule sich wieder eine Wetterfahne dreht. Die Wetterfahne war im ursprünglichen Projekt nicht enthalten.

Unsere größte Baustelle ist ...

... in der Ortsmitte der Umbau der ehemaligen Schule zum Vereins- und Wohnhaus. Das wird unser künftiges Ortszentrum in Grünberg und sicher ein Treffpunkt. Wir kümmern uns als Ortschaftsrat in Abstimmung mit der Augustusburger Stadtverwaltung jetzt auch um die Ausstattung der Teeküche und um die Bestuhlung. mbe


Zur Person

Ortsvorsteher von Grünberg ist Hans-Otto Kullig seit 2014. Der Ortschaftsrat hat sechs Mitglieder. Ob er sich wieder zur Wahl stellt, hat Kullig noch nicht entschieden.

Der einstige Kfz-Ingenieur und langjährige Fahrlehrer ist 72 Jahre alt und seit 1970 verheiratet.

Einen konkreten Lieblingsplatz hat er nicht, aber an den Teichen verweilt er oft, um sich zu entspannen und über neue Ideen nachzudenken. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...