"Wir klären vieles auf kurzem Weg"

Ortsvorsteherin Karina Richter aus Marbach liegt das Miteinander der Menschen am Herzen

Marbach.

Zur Kommunalwahl in Sachsen werden am 26. Mai auch die Ortschaftsräte gewählt. Die "Freie Presse" stellt die Ortsvorsteher und deren Arbeit vor. Heute: Karina Richter, Marbach.

Ich bin Ortsvorsteherin, weil ...

... mir das Miteinander und das Füreinander der Menschen in meinem Heimatort am Herzen liegt. Ich wohne mein gesamtes Leben in Marbach und kenne fast alle Einwohner persönlich. Deshalb setzte ich mich gern für das Allgemeinwohl ein.

Ohne einen Ortschaftsrat würde Leubsdorfs Bürgermeister Dirk Fröhlich nicht ...

... immer von all den kleinen und großen Dingen erfahren, die die Einwohner bewegen. Zudem müsste er mit der Gemeindeverwaltung so manches Problem selbst angehen. Doch viele Dinge werden auf dem kurzen Weg unter Mithilfe der Ortschaftsräte zügig geklärt.

Dem Ortschaftsrat ist es im vergangenen Jahr gelungen ...

... beim Zusammenwachsen der wenige Vereine im Ort mit zu helfen. Außerdem haben wir auch unseren Beitrag bei der Organisation und Durchführung der Sonnenwendfeier, dem Walpurgisfeuer und dem Schwibbogenfest geleistet.

Unsere größte Baustelle ist ...

... im wahrsten Sinne des Wortes das Straßen-Bauvorhaben vom Ortsausgang Marbach (Freie Lage) bis zum Grünhainichener Bach fertigzustellen. Ansonsten freue ich mich, dass viele Dinge bei uns in den vergangen Jahren in Ordnung gekommen sind. Stellvertretend dafür sei die Dorfstraße genannt. kbe

Serie Bisher erschienene Folgen finden Sie online. freiepresse.de/ortsvorsteher


Zur Person

Ortsvorsteherin ist Karina Richter seit 2014. Der Ortschaftsrat Marbach zählt acht Mitglieder. Karina Richter wird sich am 26. Mai wieder zur Wahl stellen.

Die Wirtschaftskauffrau arbeitet in der Chemnitzer Verwaltung eines großen Einzelhandelsunternehmens, ist 60 Jahre alt und verheiratet.

Einen konkreten Lieblingsplatz hat sie nicht: "Ich fühle mich überall in Marbach wohl" (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...