Ziel: Neue Vergütung ab nächsten Jahr

Flöha.

Der Vorstoß der CDU-Fraktion zur Erhöhung der Aufwandsentschädigung für Stadt- und Ortschaftsräte stößt auf breite Zustimmung. Oberbürgermeister Volker Holuscha zufolge gebe es eine Grundlage für die Beratung im nächsten Verwaltungsausschuss. Ziel sei, die Änderungen in der Entschädigungssatzung im November oder Dezember im Stadtrat zu beschließen, sodass die höheren Sätze ab Januar gültig wären. Dem CDU-Vorschlag zufolge sollen Stadträte monatlich 25 Euro Aufwandsentschädigung sowie 30 Euro pro Sitzung erhalten, Ortschaftsräte 10 Euro Aufwandsentschädigung und 15 Euro Sitzungsgeld. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...