Zwischen Winterlust und Winterfrust

"Winter - heute nennt man es Katastrophe", so spotten die, die sich über den Schnee freuen. Nass und schwer, wie er derzeit ist, sorgt er aber auch für große Probleme.

Flöha.

Rund um Flöha kämpfen sich alle durch den Schnee. Während sich die Berufspendler über Straßensperrungen ärgern, freuen sich die Schulkinder über zwei freie Tage - und dazwischen die abgehärteten Winterbiker.

Feuerwehr: "Bei uns ist die Lage noch relativ entspannt", sagte Eppendorfs Gemeindewehrleiter Marko Schiebold. Einsätze hielten sich bislang in Grenzen, nach dem Mittag mussten die Kameraden zu einem havarierten Lkw in Richtung Mittelsaida. Ansonsten sorgt die Schneelast dafür, dass immer mehr Äste in Leitungen ragen. Die drei Ortsfeuerwehren in Augustusburg waren am Mittwoch und Donnerstag fast pausenlos im Einsatz. In der Nacht zum Donnerstag versuchten die Kameraden umgestürzte Bäume von der B 180 zu räumen. Als ringsum weitere Bäume unter der Schneelast abknickten, wurde der Einsatz kurz vor Mitternacht abgebrochen, sagte der Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer. Gestern früh wollten die Brandschützer einen weiteren Versuch starten, das Nadelöhr zwischen Kunnersdorf und Erdmannsdorf frei zu machen. "Wir haben uns das noch mal bei Tageslicht angeschaut, aber das Risiko ist zu groß", so Stadtwehrleiter René Gläser. Ein Kamerad wurde gestern Mittag im Einsatz leicht verletzt. Die Falkenauer Ortsfeuerwehr verzeichnete von Mittwochmittag bis Donnerstagfrüh, 3.44 Uhr sieben Einsätze, bei denen Bäume oder Äste von den Straßen geräumt wurden.

Wintertreffen: Donnerstagmittag fiel die Entscheidung: Das 48. Wintertreffen der Motorradfahrer im Schloss Augustusburg fällt aus. Das teilte Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Schlossbetriebe, auf Anfrage mit. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber die Sicherheit unserer Besucher geht vor", erklärte sie. Gefahr bestehe besonders wegen möglicher Dachlawinen. Bikern, die schon unterwegs nach Augustusburg sind, werde aber ein Ausweich angeboten. Sie könnten auf dem Steinbruchgelände übernachten. Auch eine gastronomische Versorgung dort werde gesichert. Es ist das zweite Wintertreffen, das abgesagt werden muss. 2011 hatte ein Wintereinbruch die Geschäftsführung ebenfalls zu einer Absage bewegt. Ausgebucht sind trotzdem nicht nur die Jugendherberge, sondern auch zahlreiche umliegende Hotels und Pensionen.

Plan B: Die Absage des Wintertreffens ruft jedoch die Biker in Hohenfichte auf den Plan. Via Facebook erklären sie gestern Nachmittag: "Da haben wir wieder dieselbe Situation wie 2011 - Burg zu, wegen Schnee. ,Plan B' ist deswegen mal entstanden. Und wie vor acht Jahren gilt: Herzlich willkommen!" "Plan B" war in den vergangenen Jahren ein privates Einladungstreffen. Aber auch an diesem Wochenende werde man niemanden auf der Straße stehenlassen, heißt es weiter. "Plan B" ist auf dem Gelände der alten Baumwollspinnerei in Hohenfichte zu finden - direkt an der Flöha.

Schulen: In Flöha findet in allen Schulen auch heute kein Unterricht statt. Eine Betreuung von Kindern, die trotzdem zur Schule kommen, sei aber gesichert, heißt es auf den Internetseiten von Grund- und Oberschule, Lernförderschule und Gymnasium. Auch an der Lothar-Kreyssig-Schule und an der Außenstelle des Berufsschulzentrums fällt der Unterricht aus. Die Grundschule Leubsdorf bleibt auch heute geschlossen. "Bei uns findet heute kein Unterricht statt", sagte Frank Hunger, Leiter der Oberschule Oederan. "Eine Betreuung ist gewährleistet." Das trifft auf die Oederaner Grundschule zu.

Im Augustusburger Regenbogengymnasium ist dagegen heute planmäßig Unterricht, sagte Schulleiterin Angelika Mann gestern. Es sei aber kein Problem, wenn Eltern entscheiden, ihre Kinder zu Hause zu lassen. In der Augustusburger Grundschule in Erdmannsdorf gibt es heute keinen Unterricht, ebenso in der Heiner-Müller-Schule in Eppendorf. "Wir folgen damit der Empfehlung des Staatsministeriums sowie des Landratsamtes Mittelsachsen. Hauptgrund ist der aktuell fehlende Schulbusverkehr", sagte Schulleiter Holger Bachmann. Der Tag der offenen Tür am Samstag findet aber statt, so Bachmann.

Ski und Rodel: Der Skiclub Falkenau ist gestern in die Saison gestartet. Die zügig präparierte Piste und die Öltheke waren ab 16 Uhr geöffnet. Am Samstag ist der Lift von 10 bis 20 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18Uhr in Betrieb. Geöffnet ist der Skihang zunächst, solange das Wetter mitspielt. Im Augustusburger Skigebiet "Rosts Wiesen" sind alle Lifte in Betrieb, die Pisten geöffnet. Der Rodelhang ist geöffnet, die Naturrodelbahn bleibt aber wegen der Schneebruchgefahr gesperrt.

Verkehr: Die Züge der Erzgebirgsbahn fuhren gestern nur zwischen Chemnitz und Flöha. Die weiteren Streckenverläufe Richtung Olbernhau (Flöhatal) und Cranzahl (Zschopautal) blieben gesperrt, es gab auch keinen Ersatzverkehr. Die Drahtseilbahn in Augustusburg hat den Fahrbetrieb auch heute noch eingestellt. "Frühestens am Samstag könnte die Bahn wieder fahren", sagte die Sprecherin des Verkehrsverbundes Mittelsachsen, Jeanette Kiesinger. Entschieden wird das aber erst heute.

Wald: Vom Sachsenforst gibt es keine offizielle Sperrung der Wälder. "Wir warnen aber vor der hohen Schneebruchgefahr. Es sieht ja auch jeder selbst, was da jetzt los ist", sagte Marion Uhlig gestern. Grundsätzlich müsse jeder selbst entscheiden, ob er trotz der akuten Gefahr den Wald betritt oder nicht, sagte die Pressesprecherin des Forstbezirks Chemnitz gestern auf Nachfrage. Die Stadtwälder in Augustusburg und Oederan bleiben dagegen offiziell gesperrt. Eine Anordnung veröffentlichten die Rathäuser. In Oederan dürfen bis auf weiteres Stadtwald, Struthwald, Börnichener Park und der Park am Klein-Erzgebirge nicht betreten werden.

Strom: In Kunnersdorf fiel gestern ein Baum auf Grund der Schneelast in eine Niederspannungsfreileitung. "Ab 6.15 Uhr waren rund 50 Kunden ohne Strom", so Evelyn Zaruba von Mitnetz Strom. 16.30 Uhr war die Störung beseitigt. (ka/mbe/dahl/kbe)

Winter in der Region - Bilder vom Mittwoch

Winter in der Region - Bilder vom Donnerstag

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...