3200 neue Studenten in Mittelsachsen

Kurze Wege, direkter Draht, ein softer Einstieg ins Studium: Freiberg und Mittweida punkten mit Nahbarkeit. Mit englischsprachigen Studiengängen spielen sie auch auf internationalem Parkett mit.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...