Auf den Spuren der Industriekultur

Wolkenburg.

Der Heimatverein Wolkenburg-Kaufungen organisiert am Samstag, 19. September, eine Führung, die sich mit den Zeugnissen der industriellen Revolution in Wolkenburg beschäftigt. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz am Schloss. Von dort werden unter anderem die Eisenkunstgussfiguren im Schlosspark, der stillgelegte Bahnhof und das frühere Spinnereigebäude an der Herrnsdorfer Straße angesteuert, auch als Malitex-Standort bekannt. Teilnehmer können die Spinnerei besichtigen und sollten dafür einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. Die etwa 90-minütige Veranstaltung endet mit einem Kaffeetrinken an der Spinnerei. Die Führung selbst ist kostenlos. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.