Dacharbeiten lösen Schwelbrand aus

Kriebstein.

Zu einem Schwelbrand sind Feuerwehr und Polizei Dienstagabend in den Kriebsteiner Ortsteil Kriebetal ausgerückt. Ein 61-Jähriger hatte in der Greifsbachsiedlung Dacharbeiten auf seinem Schuppen durchgeführt. Aufgrund der hohen Wärmeentwicklung kam es im Nachbarschuppen zu einem Schwelbrand von darin gelagertem Stroh, teilte die Polizei mit. Der Mann und seine Frau hätten zunächst versucht, den Brand selbst zu löschen, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Durch Anwohner wurde der Qualm bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese löschte letztendlich den Brand. Der 61-Jährige und seine Ehefrau wurden durch den Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ug)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.