Entkernung des Bahnhofs läuft

Mittweida.

Nach Angaben von Holger Müller, Leiter des Fachbereichs Verwaltung im Mittweidaer Rathaus, haben in dieser Woche die Entkernungsarbeiten in dem seit vielen Jahren so gut wie leerstehenden Mittweidaer Bahnhofsgebäude begonnen. Aktuell seien Elektriker und ein Heizungs- und Sanitärunternehmen dabei, die alten Leitungen, Heizkörper und ähnliches zu beseitigen. Dies sei der erste Schritt zur Vorbereitung der Sanierung. Nach der Instandsetzung sollen laut früheren Angaben der Stadtverwaltung voraussichtlich 2022 eine Tagespflege und möglicherweise auch ein Gastronomiebetrieb in das Gebäude einziehen. Auch das Reisezentrum, das vergangene Woche ein Ausweichquartier in einem Container vor dem Bahnhof bezogen hat, soll dann wieder einziehen. (lkb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.