Fichte-Atelier stellt sich im Finanzamt vor

Einen Einblick in die umfangreiche künstlerische Ausbildung der Mittweidaer Johann-Gottlieb-Fichte-Oberschule gibt seit gestern eine neue Ausstellung im Finanzamt Mittweida im Haus an der Robert-Koch-Straße 17. Verteilt in den Treppenhäusern, allen Fluren und der Anmeldung können insgesamt etwa 50 Schülerarbeiten aller Jahrgangsstufen betrachtet werden. Bei den ausgestellten Werken handelt es sich um Malereien, Mischtechniken, Fotos und Zeichnungen aus dem "Fichte-Atelier" von Kunstlehrerin Kerstin Eichhorn (r.). Die Flure im Finanzamtsgebäude an der Robert-Koch-Straße sind seit Jahren regelmäßiger Ausstellungsort für Werke aus dem Kunstunterricht der Schulen im Finanzamtsbezirk. Organisiert werden die Ausstellungen vom Gesundheitszirkel im Finanzamt. Die aktuelle Schau ist bis Juli 2017 zu sehen und frei zugänglich. Das Finanzamt hat Montag, 7.30 bis 15 Uhr, Dienstag und Donnerstag, 7.30 bis 18 Uhr, Mittwoch, 7.30 bis 13 Uhr und Freitag, 7.30 bis 12 Uhr geöffnet (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...