Geld für Ganztagsangebote

Mittweida.

Etwa 46 Millionen Euro will das sächsische Kultusministerium für die Ganztagsangebote an Schulen im kommenden Schuljahr zur Verfügung stellen. "Das sind fast 19 Millionen Euro mehr als im aktuellen Schuljahr", erklärte Kultusminister Christian Piwarz. Mehr als 50 mittelsächsische Schulen haben einen Förderantragantrag für das Schuljahr 2019/20 gestellt. Dazu gehört unter anderem die Fichte-Oberschule in Mittweida, das Frankenberger Luthergymnasium, das städtische Gymnasium Mittweida und die Keller-Oberschule in Hainichen. In den nächsten Wochen sollen laut Piwarz insgesamt 1354 sächsische Schulen einen Zuwendungsbescheid. Für die Grundschulen und Gymnasien würde die Pauschale 94,23 Euro pro Schüler betragen sowie für die Förder- und Oberschulen 155,72 Euro pro Schüler. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...