Grundschul-Anbau geht in Betrieb

Claußnitz.

Der neue Anbau an der Grundschule in Claußnitz soll am Mittwoch mit einem Festakt in Betrieb genommen werden. Diesen Termin nannte Bürgermeister Günter Hermsdorf (CDU). Derzeit werde an den Außenanlagen gearbeitet. Die Küche könne in dieser Woche eingebaut werden. Im Anbau befindet sich künftig der Speiseraum. Der jetzige Speiseraum im zweiten Stock des Schulgebäudes soll in ein Klassenzimmer umgebaut werden. Die Arbeiten sollen am 24. Juni beginnen. Der Gemeinderat ermächtigte den Bürgermeister, die Baumeisterarbeiten zu vergeben, sobald die Ausschreibungsangebote ausgewertet sind. Die Zeit bis zu den Sommerferien ist nach seinen Angaben für das Einrichten der Baustelle vorgesehen. Der eigentliche Umbau soll in der unterrichtsfreien Zeit erfolgen. Im Planungsentwurf sind 52.000 Euro vorgesehen. Das zusätzliches Klassenzimmer wird gebraucht, weil die Anzahl der Schüler steigt. Zurzeit besuchen etwa 120 Kinder die Grundschule. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...