Lade-Kran bleibt an Brücke hängen

Mittweida.

Mit dem noch ausgefahrenen Lade-Kran ist ein Lkw am Donnerstag gegen 14.45 Uhr an einer Bahnbrücke in Mittweida hängen geblieben und hat diese beschädigt. Der Lkw war auf der Altenburger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen, als er mit dem Kranausleger kurz nach der Einmündung zur Straße Zur Torfgrube gegen die Brücke stieß. Der am Lkw befestigte Kran wurde dabei schwer beschädigt, an der Brücke gab es augenscheinlich Schäden. Zur Schadenshöhe machten die Beamten vor Ort noch keine Angaben. Die hinzugerufene Feuerwehr Mittweida war mit acht Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort, konnte aber hauptsächlich nur ausgelaufenes Öl binden. Die Polizeibeamten ordneten an, dass der Lade-Kran noch vor Ort soweit repariert wird, dass der Lkw gefahrlos seine Fahrt fortsetzen kann. Über die betroffene Brücke führt die Bahnlinie RB45 zwischen Chemnitz und Elsterwerda. Ob der Bahnverkehr vom Unfall beeinträchtigt war, wurde nicht bekannt. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...