Lichtenauer üben Stimmenauszählung

Lichtenau.

Zur Landtagswahl am 1. September sind 73 Wahlhelfer in der Gemeinde Lichtenau eingesetzt. In einem Planspiel sollen Stimmenauszählungen und weitere Abläufe geübt werden, sagt Wahlleiter Martin Lohse. Am Dienstag um 17 Uhr wird im Rathaus schon einmal der Wahltag geprobt. Der Einsatz am Wahltag erfolgt ehrenamtlich, wird aber mit 50 Euro Erfrischungsgeld und einem Imbiss versüßt. Laut Lohse wissen die Teilnehmer nach dem Planspiel, was während der Stimmenabgabe zu beachten sei und wie nach Abschluss der Stimmabgabe die Auszählung erfolge. Die Gemeinde hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung wie zur Kommunal- und Europawahl am 26. Mai. Damals lag sie bei 71 Prozent. Der neue Gemeinderat konstituiert sich am 3. September, 19 Uhr, im Rathaus. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...