Neues Konzept für Schultheaterwoche

An Schauspiel mag an den Schulen momentan kaum jemand denken. Dennoch laufen Planungen für 2021. Mit vielen Fragezeichen.

Rochlitz.

Während das öffentliche Leben bald runtergefahren und Schulen geschlossen werden, laufen hinter den Kulissen vorbereitende Arbeiten für die Chemnitzer Schultheaterwoche 2021. Dieses Jahr musste sie coronabedingt ausfallen. Für das nächste Jahr spielt das Theater Chemnitz als Ausrichter auf Zeit. Grundsätzlich soll es eine an Corona angepasste, abgespeckte Ausgabe geben. "Wir werden die Ausschreibung aber noch zurückhalten", erklärt Theaterpädagogin Denise von Schön-Angerer. Zunächst will sie mit ihrem Team das Gespräch mit Lehrern und Theatergruppenleitern suchen und abfragen, wie bei denen die Lage eingeschätzt wird. Denn: "Ein Proben in Theatergruppen an Schulen ist aktuell nicht möglich", weiß Denise von Schön-Angerer.

Trotzdem hat sie einen Plan für die Schultheaterwoche 2021 in der Schublade. Dieser sieht eine Bewerbungsfrist bis Ende Januar und Jury-Besuche in der Schule Mitte bis Ende März vor -in der Vergangenheit hatte sich unter anderem das Rochlitzer Mathesius-Gymnasium mehrfach beteiligt. Die Ergebnisse könnten dann, komprimiert an drei Tagen, im Juni im Chemnitzer Schauspielhaus präsentiert werden. "Wir wünschen uns sehr, dass die Schultheaterwoche stattfinden kann", so von Schön-Angerer. "Aber wahrscheinlich müssen wir das Konzept für 2021 noch einmal komplett überdenken." Die Pädagogen sollen dabei eingebunden werden.

Bei der Schultheaterwoche präsentieren Schülergruppen ihre Stücke auf den Bühnen des Schauspielhauses und können an Workshops teilnehmen. Zuvor erhalten sie bei Jurybesuchen Tipps und Anregungen. Den besten Produktionen winken Preise oder eine Empfehlung für das Landestreffen. "In diesem Jahr waren wir traurig, dass wir die Schultheaterwoche absagen mussten", sagt von Schön-Angerer. Als Trostpflaster gab es eine Video-Aktion mit Grußbotschaften von Schülern und Videos mit theaterpädagogischen Aufgaben.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.