Polizei findet Drogen bei Radfahrer

Mittweida.

Zwei Anzeigen sind gegen einen Fahrradfahrer in Mittweida erstattet worden: wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Wie die Polizei mitteilt, war der 28-Jährige in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Bahnhofstraße unterwegs, wo ihn eine Funkstreifenwagenbesatzung anhalten wollte, weil er ohne Licht fuhr. Er setzte seine Fahrt fort, konnte aber in der Rochlitzer Straße gestellt werden. Die Beamten fanden bei ihm eine geringe Menge Cannabis. Zudem konnte er keinen triftigen Grund für seine nächtliche Ausfahrt angeben. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.