Radfahrer bei Unfällen verletzt

41-Jähriger stürzt in Kriebstein über Leitplanke

Kriebstein.

Bei mehreren Unfällen haben Radfahrer in Mittelsachsen am Wochenende zum Teil schwere Verletzungen davongetragen. So war ein Rettungshubschrauber am Samstagmorgen im Kriebsteiner Ortsteil Höfchen im Einsatz. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 41-Jähriger gegen 5 Uhr mit einem Rennrad auf der Kriebsteiner Straße. In einer scharfen Linkskurve kam er offensichtlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Schutzplanke und stürzte darüber. Der Radfahrer verletzte sich schwer, es entstand Sachschaden von etwa 350 Euro. Eine 23-jährige Radfahrerin und ein im Kinderwagen mitfahrendes einjähriges Kind sind beim Zusammenstoß mit einem Auto am Freitagabend in Freiberg leicht verletzt worden. Laut Polizeiangaben vom Wochenende war eine 23-jährige Skoda-Fahrerin gegen 19.30 Uhr von der Ziolkowskistraße nach links in die Karl-Kegel-Straße abgebogen und hatte offenbar die von rechts kommende Radfahrerin übersehen. Radfahrerin und Kind kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. In Leubsdorf ist ein Achtjähriger schwer verletzt worden. Der Junge war Freitagabend mit seinem Fahrrad von einem Grundstück auf die Alte Dorfstraße gefahren. Dabei übersah er offensichtlich ein von rechts kommendes Auto. Der Schüler wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. (grit/bk/ka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...