Räuberisches Duo in Döbeln gestellt

Döbeln.

Zwei mutmaßliche Räuber hat am Mittwoch die Polizei in Döbeln in Gewahrsam genommen. Laut Polizei hatte das Duo gegen 15.30 Uhr auf der Burgstraße einen 37-Jährigen mit einem Messer bedroht. Dabei habe zunächst einer der beiden Männer, ein 39-jähriger Libanese, dem Geschädigten eine Schachtel Zigaretten abgenommen. Im Anschluss habe der andere, ein 23-jähriger Syrer, dessen E-Roller gefordert. Weil der 37-Jährige diesen nicht hergeben wollte, sei er geschlagen und getreten worden. Der 23-Jährige sei dann mit dem Roller im Wert von rund 300 Euro davongefahren. Sein Kumpane habe dem Opfer ein Handy im Wert von etwa 100 Euro abgenommen und sei dann ebenfalls geflüchtet. Die Polizei fand die beiden Tatverdächtigen etwa zwei Stunden später in Döbeln und nahm sie fest. Sie wurden am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Die Männer wurden in Justizvollzugsanstalten gebracht. (lkb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.