Sachschaden nach Ausweichmanöver

Penig.

Am Dienstagmorgen gegen 9.50 Uhr befuhr ein schwarzer Volvo in Penig die Thierbacher Straße. In Höhe der Schillerstraße kam dem Pkw ein unbekannter roter Pkw entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Volvo-Fahrer nach rechts ausweichen, heißt es im Polizeibericht. In der Folge kollidierte er mit der Bordsteinkante. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizeidirektion Chemnitz mit circa 1000 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Wer den Unfall gesehen hat und Angaben dazu machen kann, möge sich im Polizeirevier Rochlitz melden. Auch Angaben zum unbekannten roten Pkw und dessen Fahrzeugführer sind für die Beamten von Interesse. Hinweise werden unter Telefon 03737 789-0 entgegengenommen. (dahl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.