Unter Alkohol gegen Geländer gestoßen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Dienstagnacht ist der 24-jährige Fahrer eines Pkw Renault in der Mittweidaer Straße in Hainichen an ein Brückengeländer gestoßen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Autofahrer aus Richtung Falkenauer Straße in Richtung Markt unterwegs gewesen, als er an der Einmündung Mühlweg nach links in den Weg abbiegen wollte. Dabei kam der Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen das Brückengeländer. Dabei erlitt der 24-Jährige schwere Verletzungen. Am Geländer und dem Auto entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt stand der Renault-Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sicher gestellt und er erhielt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.