Wo Bürgermeister und Landrat kräftig ausschenken

Mittelsachsens größte Jugendfete ist "Krach am Bach" am Pfingstsonntag. Wer dort nicht zu tief ins Glas schaut, kann lokale Prominenz entdecken.

Hainichen.

Bierfässer hat Mittelsachsens Landrat Matthias Damm (CDU) schon etliche angestochen. Schon als Mittweidaer Oberbürgermeister oblag ihm dieses Ritual jedes Jahr zur Eröffnung des Altstadtfestes. Am Sonntagabend wird der Kreischef nun zum Zapfhahn greifen, und zwar auf Mittelsachens größter Jugendfete "Krach am Bach" in Hainichen, organisiert vom Jugendclub Berthelsdorf (JCB).

Das Büro des Landrats bestätigte auf Anfrage, dass Matthias Damm die Veranstaltung besucht, um zu schauen "was sich durch bürgerschaftliches Engagement alles auf die Beine stellen lässt". Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) schaut sich das schon seit gut fünf Jahren nicht nur an, sondern steht dort auch regelmäßig für ein paar Stunden hinter der Bar am Zapfhahn. "Ich nehme mir immer vor, das nur bis Mitternacht zu machen", erzählt Greysinger. "Am Ende wird es doch jedes mal 2 oder 3 Uhr."


Greysinger hatte in den vergangen Jahren schon einige Prominente an seiner Seite, so auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann und Jörg Höllmüller vom Landratsamt, der inzwischen Beigeordneter ist. Letzteren kennt das junge Publikum bei "Krach am Bach" natürlich nicht so gut wie Greysinger, der am Tresen mit fast allen Leuten ins Gespräch kommt. "Auch die Frankenberger erkennen mich meist und finden das gut, wenn ich da stehe", erklärt das Stadtoberhaupt. Am Pfingstsonntag will er nun mit dem Landrat ab 21 Uhr wieder Bier ausschenken und auch mit den Leuten reden.

Den Kontakt zum Landrat hatten die Veranstalter vom Jugendclub Berthelsdorf (JCB) selbst gesucht. Der Vereinschef Max Kermes hatte Matthias Damm zum Landkreislauf angesprochen und eingeladen. Zur Laufveranstaltung im April in Hainichen war auch der JCB wie schon vor fünf Jahren der Ausrichter. Damm hatte die Läufer des Staffelrennens auf die Strecke durch die Innenstadt geschickt.

"Krach am Bach" in Hainichen, Berthelsdorfer Straße 52, am 9. Juni ab 19 Uhr. Die Zufahrt ist für Fahrzeuge gesperrt. Parkplätze sind ausgeschildert. Aus der Stadt fahren Shuttlebusse zum Gelände.

Dorffest: Bereits Samstag ab 15 Uhr findet auf dem Gelände des JCB das Berthelsdorffest bei freiem Eintritt statt. Dabei gibt es noch keine Straßensperrung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...