Auto landet im Wildschutzzaun

Hainichen.

Gleich zwei Unfälle haben auf der Autobahn 4 Richtung Dresden für Behinderungen gesorgt. Laut Polizei kam am Sonntag ein VW (Fahrer: 39) nach der Anschlussstelle Hainichen bei nasser Fahrbahn nach links ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Der VW schleuderte zurück und kollidierte mit einem anderen VW (Fahrer: 53). Durch den Anstoß kam der VW des 53-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und blieb auf einer Wiese stehen. Der VW des 39-Jährigen schleuderte erneut gegen die Mittelschutzplanke. Der 53-jährige VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Fast zeitgleich war etwa 100 Meter davor ein Mercedes (Fahrer: 37) gegen die Mittelplanke gefahren. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. (ug)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.