19-jähriger Springreiter Haunhorst siegt in Leipzig

Leipzig (dpa) – Beim Weltcup-Springreitturnier in Leipzig hat Max Haunhorst aus Hagen das internationale Eröffnungsspringen gewonnen. Mit Chaccara verwies der 19-Jährige am Donnerstagabend den Italiener Emilio Bicocchi auf Flinton und Michael Jung (Horb) auf Sportsmann auf die Plätze. 16 der 58 Starter absolvierten den Parcours fehlerfrei, aber keiner war so schnell wie Haunhorst, der nach 58,26 Sekunden über die Ziellinie ritt.

Der ehemalige Doppel-Europameister Marco Kutscher (Bad Essen) und der zweimalige deutsche Meister Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) blieben ebenfalls ohne Fehler, waren aber deutlich langsamer als Haunhorst und beendeten die Prüfung auf den Plätzen neun und zwölf.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.