Porzellan-Manufaktur Meissen hat neuen Aufsichtsratschef

Dresden/Meißen (dpa/sn) - Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen hat einen neuen Aufsichtsratschef. Tilmann Schweisfurth sei zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt worden, teilte das Finanzministerium am Mittwoch mit. Der 61-Jährige tritt die Nachfolge von Stefan Weber an, der nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Juni 2020 auch sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hatte.

Zuletzt leitete Schweisfurth 2018/19 die von der Staatsregierung eingesetzte Kommission zur Vereinfachung und Verbesserung von Förderverfahren. Zuvor war der gebürtig aus Nordrhein-Westfalen Stammende im Bundesfinanzministerium und anschließend in der Haushaltsabteilung des Sächsischen Finanzministeriums tätig.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.