Weniger Notrufmissbrauch: Neue Nummer für Corona-Hotline

Leipzig (dpa) - Der Missbrauch der Notrufnummer 112 durch besorgte Corona-Anrufer ist in Leipzig deutlich zurückgegangen. Anfang der Woche hätten sehr viele Menschen den Notruf gewählt, um allgemeine Fragen zum Corona-Virus zu stellen, sagte Stadtsprecher Matthias Hasberg am Samstag. Das habe inzwischen deutlich nachgelassen. In Leipzig wird ab sofort die städtische Servicenummer 123-0 zur zentralen Corona-Hotline. Das teilte das Hauptamt der Stadt mit. Die bisherige Hotline werde abgeschaltet.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.