Nächster Ausfall: Auch Di Santo fehlt Schalke gegen Krasnodar

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Europa-League-Heimspiel am Donnerstag (21.05 Uhr/Sport1 und Sky) gegen den FK Krasnodar offenbar auf den nächsten Offensivspieler verzichten. Nach Max Meyer (Bänderriss), Klaas-Jan Huntelaar (Außenbandverletzung) und Breel Embolo (Sprunggelenkbruch) wird nun auch Stürmer Franco Di Santo aller Voraussicht nach pausieren. Der Argentinier konnte wegen einer Bauchmuskelzerrung am Dienstag nicht am Training teilnehmen.

"Er hatte schon länger Probleme. Wir werden nur absolut fitte Spieler einsetzen", sagte Weinzierl am Mittwoch: "Wir wollen gegen Krasnodar gewinnen, um den Deckel drauf zu machen und uns bis Weihnachten nur noch auf die Bundesliga konzentrieren zu können."

Gelingt gegen Krasnodar der vierte Sieg im vierten Europa-League-Spiel, wäre Schalke sicher für die Zwischenrunde qualifiziert. Auch ein Unentschieden könnte reichen, wenn parallel RB Salzburg beim OGC Nizza gewinnt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...