Neymar führt Rekordweltmeister Brasilien auf US-Tour an

Der bei der Fußball-WM in Russland aufgrund seiner "Fallsucht" heftig kritisierte Superstar Neymar führt das Aufgebot Brasiliens auf der anstehenden US-Tour an. Der 26-Jährige von Paris St. Germain ist als einer von 13 Spielern, die auch in Russland dabei waren, für die Länderspiele des Rekordweltmeisters am 7. September in New Jersey gegen die USA und vier Tage später in Washington gegen El Salvador nominiert worden.

Mit Blick auf die Copa America im kommenden Jahr im eigenen Land berief Nationaltrainer Tite aber auch neue Namen aus Europas Topklubs wie Andreas Pereira (Manchester United) oder Arthur (FC Barcelona) sowie Talente aus der heimischen Liga wie den 21 Jahre alten Pedro (Fluminense), der die Torjägerliste der brasilianischen Serie A anführt.

Dagegen fehlt überraschend Stürmer Gabriel Jesus (21) von Englands Meister Manchester City, der bei der WM torlos blieb. Auch Routiniers wie Marcelo, Miranda oder Paulinho wurden nicht von Tite, der seinen Vertrag trotz der Viertelfinal-Niederlage gegen Belgien (1:2) bis zur WM-Endrunde 2022 verlängert hatte, berücksichtigt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...