Real verzichtet im Pokal auf Kroos

Santiago Solari verzichtet bei seinem Debüt als Trainer des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid auf Nationalspieler Toni Kroos. Der Weltmeister von 2014 fehlt im Aufgebot für das Pokalspiel bei Drittligist UD Melilla am Abend (19.30 Uhr/DAZN), das die Königlichen am Mittwochmorgen veröffentlichten.

Neben Kroos gönnt Solari Vize-Weltmeister Luka Modric, dem Waliser Gareth Bale und Isco eine Ruhepause. Verletzt fehlen unter anderem Marcelo, Raphael Varane und der Ex-Leverkusener Dani Carvajal. Solari (42) ist bei Real als Nachfolger des entlassenen Julen Lopetegui Interimstrainer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...