Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Frankfurt schlägt Lazio Rom

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat in der Europa League den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel gefeiert. Der Pokalsieger gewann am Donnerstagabend gegen Lazio Rom mit 4:1 (2:1) und setzte sich mit der Maximalausbeute von sechs Punkten unangefochten an die Spitze der Gruppe H. Die Frankfurter überzeugten mit einer starken Leistung, profitierten aber auch von zwei Platzverweisen auf Seiten der Römer.

Die Tore für die Eintracht erzielten Danny da Costa (4./90.+4), Filip Kostic (28.) und Luka Jovic (52.), Marco Parolo (23.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Lazio-Verteidiger Dusan Basta wurde kurz vor dem Pausenpfiff wegen wiederholten Foulspiels vom Platz gestellt (45.+3), im zweiten Durchgang sah der Argentinier Joaquin Correa nach hartem Einsteigen im Mittelfeld glatt Rot (58.).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...