Billardkegeln - Fünfte Niederlage für die Fortuna

Weißbach.

Trotz ihres Heimvorteils haben die Billardkegler des SV Fortuna Weißbach in der 1. Regionalklasse Westsachsen A einen erfolgreichen Hinrundenabschluss verpasst. Gegen den FC Erzgebirge Aue erwischte René Herrde zwar einen starken Tag. Seine 262 Points änderten aber nichts daran, dass die Fortuna am Ende mit 1406:1443 den Kürzeren zog. Auch Gerhard Oertel (234) und Andreas Dockhorn (248) stemmten sich gegen die Niederlage. Dagegen blieben Ralf Mann (236) und Toni Herrde (216) unter ihrem Schnitt. Die Weißbacher, deren Team durch Roy Israel komplettiert wurde, rangieren mit 4:10 Punkten an fünfter Tabellenposition. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...