Corona legt Elektroniker lahm

Gornsdorf.

Die fürs vergangene Wochenende angesetzten Tischtennisspiele des TSV Elektronik Gornsdorf in der Sachsenliga und der Landesliga sind kurzfristig abgesetzt worden. Antragsteller war der Verein selbst - die Entscheidung dazu fiel am späten Donnerstagabend nach dem Abschlusstraining der Elektroniker. "Die Austragung der Partien zuhause gegen Burgstädt II und der zweiten Mannschaft in Wilkau-Haßlau war nicht zu verantworten. Gornsdorf liegt im Erzgebirgskreis und damit mitten im Risikogebiet, was das Coronavirus betrifft", betonte Kapitän Chris Lasch. Wegen des Einreiseverbotes hätten auch die tschechischen Spieler in Diensten der Erzgebirger nicht mitwirken können. Neu angesetzt sind beide Partien bislang nicht. (jüw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.