Fortuna ohne Glück

Tischtennis, Bezirksliga: Grumbach holt einen Punkt

Grumbach.

Die Männer-Teams aus der Region haben in den Tischtennis-Bezirksligen keine Siege verbuchen können. Ein Punktgewinn gelang dem TTV Fortuna Grumbach mit einem 8:8 beim Tabellenzweiten SV Stenn in der 1. Bezirksliga. Dabei hatten die Grumbacher bei einer 7:4-Führung den Sieg schon auf dem Schläger. Doch dann gingen die restlichen Einzel verloren. Vetysek/Stribrsky stellten im Entscheidungsdoppel das Remis sicher. Beide waren schon im Anfangsdoppel erfolgreich und steuerten als tagesbeste Spieler jeweils zwei Einzelpunkte bei. Außerdem gewannen Rödling und Tautermann. Der TTSV Handwerk Tannenberg musste dagegen beim Tabellenführer Aufbau Chemnitz mit 1:14 passen. Spitzenmann Josef Cermak gelang der Ehrenzähler. In der 2. Männer-Bezirksliga erkämpfte der TSV Schlettau zu Hause gegen Aufsteiger SV Schneeberg ein 8:8. Die Schlettauer drehten einen 5:7-Rückstand, doch Günther/Krauß unterlagen im Entscheidungsdoppel. Schlettau bleibt auf dem drittletzten Tabellenplatz. tle

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...