Freude über Rekordbeteiligung

Der Schachverein Stollberg konnte sich beim 6. Nichtaktiventurnier über so viele Gäste wie noch nie freuen. Für die Organisatoren liegt der Grund auf der Hand.

Stollberg.

Die sechste Auflage war zugleich die erfolgreichste. Insgesamt 13 Schachspieler folgten am Sonntag dem Ruf des Schachvereins Stollberg Erzgebirge und kämpften in den Räumen des Kulturzentrums "Dürer" um den Titel beim Nichtaktiventurnier. "So voll war die Teilnehmerliste noch nie", frohlockte Vereins-Vize Steffen Hold. Zum ersten Mal ging das Nichtaktiventurnier im "Dürer", in dem die Stollberger Schachspieler auch trainieren und ihre Liga-Heimkämpfe austragen, über die Bühne. Zuvor war das Oelsnitzer Bergbaumuseum Austragungsort. "Die Verlegung ist offenbar bei vielen Nichtaktiven positiv aufgenommen worden", so Hold. Wegen der hohen Teilnehmerzahl wurde im Schweizer System über sieben Runden gespielt - dadurch traf jeder nur auf Gegner annähernd gleicher Spielstärke. Den Sieg schnappte sich Frank Weißflog, der bereits im Vorjahr mit von der Partie war. Mit sechs Punkten gewann er wegen der besseren Wertung vor dem punktgleichen Dietmar Nobis. Sandro Clauß wurde mit 5,5 Zählern Dritter. Mit Henri Krauspe (11), Aston Krischker (10) und Lisane Schöttner (14) waren auch drei sehr junge Schachspieler dabei, die sich mit je vier beziehungsweise drei Punkten mehr als ordentlich schlugen. Bevor die Partien begannen, hatte Vereinschef Jürgen Steinhart eine kurze Einweisung in die Regeln gegeben, mit besonderem Fokus auf die Benutzung der Uhr. "Für einige war es das erste Mal, dass sie eine Uhr nutzen sollten", so Hold, der hofft, dass nun der eine oder anderen Teilnehmer des Nichtaktiventurniers dauerhaft den Weg in den Verein findet. Mehrere Vereinsmitglieder seien diesen Weg gegangen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.