Fünf Minuten machen alle Hoffnungen zunichte

Die Reise des SV Neudorf durch den Landespokal ist beendet. Mit 0:6 fiel die Ernüchterung gegen den FSV Krostitz arg aus.

Neudorf.

"Wir kriegen unser Ding", rief Christian Steingräber kurz nach der Pause seinen Fußballern zu. Der Trainer des SV Neudorf wollte, dass sie trotz eines 0:5 zur Pause der Landespokalspiels gegen den FSV Krostitz nicht aufstecken. Das taten sie auch nicht, sondern hatten dreimal kurz hintereinander die Gelegenheit, wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Doch erst Thomas Löser, dann Micha Huß und anschließend Ulf Tippmer brachten die Kugel nicht im Tor der Landesklasse-Elf unter. Wie es besser geht, zeigten wenig später erneut die Krostitzer, die dann in der warmen Sonntagssonne ihren Stiefel locker herunterspielen konnten. Schade, denn vor allem das erste Tor war vermeidbar. "Ein komischer Kullerball", befand der langjährige Abteilungsleiter Bringfried Grosch.

Bis dahin hatte der letzte im Landeswettbewerb verbliebene Kreisligist mit Glück und Geschick gegengehalten. Zwar war stets die Gefahr durch die schnelleren, wendigeren und technisch versierteren Gäste zu spüren, doch fast eine halbe Stunde funktionierte die Abwehrkette der bisherigen Überraschungself. Dann aber kam es knüppeldick. Vier Treffer in fünf Minuten, nach dem 0:1 allesamt perfekt herausgespielt, brachen die Zuversicht der Gastgeber, auch den dritten höherklassigen Kontrahenten aus dem Wettbewerb werfen zu können. Oft mit zwei, teils sogar mit drei Leuten, tauchten die Krostitzer vor Benedict auf und verwandelten mehrmals eiskalt. Wer weiß, was passiert wäre, hätte nach Christoffer Brands erster Rettungstat auf der Linie ein Neudorfer getroffen. Jan Evers im Kasten der Gäste parierte jedoch zweimal glänzend - nach 15 Minuten gegen Ronny Schmiedl und wenig später gegen Löser. Natürlich bleibt es Spekulation, ob die Neudorfer bei einer Führung den Favoriten hätten stürzen können. Interessant wäre es allemal gewesen. So aber ist das Sachsenpokalgeschehen Geschichte.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...