Gastgeber rutschen ab

Die Brüder Paul und Max Schmelzer haben einen möglichen Podestplatz im Trial verpasst. Dafür sprang ein anderer Scheibenberger in die Bresche.

Scheibenberg.

Der MC Scheibenberg hat sein Veranstaltungswochenende gestemmt. Neben der Oldtimerausfahrt stand das Sportliche auf dem Programm, denn die Serie um die Ostdeutsche Trial-Meisterschaft (OTM) gastierte am Sommerlagerplatz.

An den Orgelpfeifen kämpften rund 80 Trial-Fahrer aus Sachsen, Thüringen, Bayern und Tschechien innerhalb der 10 Sektionen. Innerhalb von 4,5 Stunden waren diese dreimal zu befahren, bevor sich die Piloten eventuell freuen durften über Edelmetall. Darunter zwei aus den Reihen der Gastgeber, die in der höchsten Kategorie antraten: die Brüder Paul und Max Schmelzer. "Bei uns lief es nicht ganz nach Plan, aber wir sind trotzdem zufrieden, dass wir die Sektionen relativ gut gemeistert haben. Viele Fahrer hatten in den Hindernisparcours schon ordentlich zu kämpfen. Typisch Scheibenberg eben, echtes Trial", urteilte Max Schmelzer. Er war froh, dass weitgehend alles glatt lief, wenngleich sich eine Kampfrichterin am Fuß verletzte. "Ich war nach der zweiten Runde Zweiter, gut drauf und wollte die Platzierung mindestens halten. Doch dann fing es an zu regnen", so Paul Schmelzer, der letztlich auf Platz 5 abrutschte. "Max und ich hatten gerade die Hälfte der letzten Runde geschafft, viele andere waren bereits im Trockenen fertig geworden." Auf den glatter werdenden Steinen vermasselten die Scheibenberger ihre guten Ausgangspositionen, mussten mit den Rängen 5 und 6 vorlieb nehmen.

Konrad Vetter nutzte hingegen in seiner Klasse den Heimvorteil. Er gewann und überbrachte damit zugleich ein schönes Geburtstagsgeschenk an Vater und Fahrtleiter Mario Vetter. Der wurde an diesem Tag 57 Jahre alt. (mit mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...