Radsport - Auf ehemaligem Flughafen erfolgreich

Berlin/Venusberg.

Kurz vor der Deutschen Straßen-Meisterschaft haben einige Radsportler des RSV 54 Venusberg beim 14. Radfestival Kladow in Berlin ihre Form getestet. Auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Flughafens Gatow konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. So trotzte Zeno Winter nicht nur dem kühlen Wind, sondern auch der gesamten U-13-Konkurrenz. "Er hat sich gegen die komplette Berliner und Brandenburger Spitze durchgesetzt", berichtet Trainer Klaus Fischer. Eufemia Schmieder behauptete sich im großen Feld und überquerte als 15. die Ziellinie. In der U 15 zerfiel das Starterfeld rasch in mehrere Gruppen. Thomas Weber (24.), Malin Zwintzscher (25.) und Luke Richter (27.) wurden laut Fischer dabei "Opfer des Windes". Dafür hielten Colin Rudolph (5.) und Gianna Schmieder (10.) die RSV-Fahne hoch und erreichten mit der Spitzengruppe das Ziel. Im Jugendrennen konnte sich Magnus Findeisen mehrfach kurzzeitig vom Feld absetzen. "In einem packenden Finale sprintete er auf einen tollen achten Rang", berichtet Fischer. (kfis)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...